Das Gebot der Stunde lautet „Work smarter, not harder!“. Die meisten Menschen, inklusive mir, begehen den Fehler, dass sie glauben viel zu arbeiten, bringt sie zum Erfolg. Und das ist ein schwerer Fehler. Wir verlaufen uns in Aktivitäten, die uns wichtig erscheinen, aber uns in Wahrheit kein Stück näher, zu unseren Zielen bringen.

Wenn du ganz ehrlich mit dir bist: Wie viel von den Tätigkeiten, die du regelmäßig machst, bringen dich wirklich weiter? Beruflich, wie privat?

Facebook regelmäßig zu überprüfen, auf Emails zu antworten, die Website optimieren, usw. Das sind alles häufig reaktive Tätigkeiten. Sie fühlen sich so an, als ob sie dich weiter bringen. Doch im Endeffekt kosten sie dich Zeit und bringen wenig.

Natürlich gehören sie zu einem gewissen Grad dazu, aber der Fokus muss ganz woanders liegen. Studien, über wirklich erfolgreiche Unternehmer wie Bill Gates, Steve Jobs, Richard Branson, usw. Ergeben haben, zeigen ein klares Bild. Wir alle haben gleich viel Zeit und ein Bill Gates arbeitet vermutlich weniger wie du und ist trotzdem wirkungsvoller in seinen Unternehmungen.

Es mag sein, dass du effizient in deinen Tätigkeiten bist. Doch das heißt nur, dass du die Aufgabe selbst sehr schnell erledigst. Effektiv und damit produktiv bist du nur, wenn du die wirklich wichtigen Dinge richtig machst.

Es gibt 4 Grundpfeiler der Produktivität, die ich dir jetzt vorstelle. Meisterst du auch nur einen nicht, wirst du in deinen Unternehmungen scheitern. Denn alles andere ist Prokrastination. Und Prokrastination entsteht nur, wenn Menschen die Häufigkeit und Fülle von Möglichkeiten und Ressourcen erkennen.Und ich erkläre dir auch, weshalb das so ist …

Genauigkeit

Wer kein klares Ziel vor Augen hat, wird es niemals erreichen. Doch damit ist es nicht getan. Wer ein ungenaues Ziel hat, wird es nicht erreichen. Wer ein zu großes, übermächtiges Ziel vor Augen hat, wird von seiner Mächtigkeit erschlagen und es ebenfalls nicht erreichen.

Für den Mount Everest musst du fast 50.000 Schritte machen. Das haut einen schon ziemlich um, nicht wahr? Deswegen orientieren sich ernsthafte Bergsteiger an Etappenzielen, den Basecamps, weil es Etappen sind, die erreichbar sind und zum Ziel führen.

Wenn du dir Ziele setzt, müssen sie genau sein, damit du weißt, wann und wie du sie erreichen kannst. Denkst du anders darüber, hast du ein großes Problem.

Was passiert, wenn Menschen diesen Grundpfeiler nicht meistern?

Wenn einer der folgende Punkte auf dich zutrifft, dann musst du an diesem Grundpfeiler arbeiten:

Menschen ohne Genauigkeit

  • Haben keine handelbaren Schritte, die 100% in ihrer Kontrolle liegen
  • haben Ziele, die zu groß sind und daher einfach zu überwältigend
  • Haben keine klaren Prioritäten (oder 25 Prioritäten)
  • Können niemanden genau sagen, was sie wirklich gerade machen
  • Quälen sich jeden Tag, wie und womit sie anfangen sollen

Doch die Effekte daraus sind weit schlimmer:

Die wahren Auswirkungen für Menschen ohne Genauigkeit

  • Sie haben das „Bright Shiny Object“ Syndrom, d.h. Sie werden ständig von Neuigkeiten und Geschehnissen abgelenkt. Hier noch ein Kurs, da noch ein ebook. Oh und ja diese neue Marketing Strategie und Plattform muss ich noch ausprobieren.
  • Das führt zu einer Spirale der Überlastung, die dich nach unten zieht
  • Zweifel kommen auf. Darüber, was du tust. Du zweifelst deine Fähigkeiten an und das Umfeld ebenso
  • Der Zeitrahmen wird komplett unrealistisch, je mehr du überwältigt wirst.
  • Die Überforderung wandelt sich in Wut um
  • Und in seltenen Fällen wandelt sich die Überforderung in Depression
    • alles wird angezweifelt
    • man macht sich selbst fertig

Sollte das auf dich zutreffen, weißt du, woran du arbeiten musst. Du brauchst Genauigkeit in deinen Unternehmungen, ansonsten wirst du früher oder später daran zerbrechen, aufgeben und resignieren.

Der nächste Grundpfeiler für Produktivität ist die

Messbarkeit

Wenn dein Ziel genau definiert ist, dann brauchst du messbare Aktion hin zum Ziel. Damit du auch siehst, dass du dich dem Ziel näherst. Du brauchst regelmäßig, wiederkehrende Aufgaben, die dich nach vorne bringen. Wer jeden Tag, 1h effektiv an seinen Projekten arbeiten, der wird unweigerlich Fortschritte machen. Punkt!

Hier liegt häufig die Problematik bei Menschen, die den Fokus verlieren. Sie machen alles ein wenig, aber nichts richtig und verirren sich bei tausend anderen Dingen, anstatt lange genug das zu tun, was funktioniert. Und vor allem Multipotentials und Poylpreneure, die Resultate gleich haben wollen, und gleichermaßen Perfektionistisch wie ungeduldig sind, müssen lernen, dass Resultate eine gewisse Zeit brauchen.

Wenn du einen Pflanzensamen in die Erde steckst, erwartest du ja auch nicht, dass gleich ein Baum raus schießt, oder?

Was passiert, wenn Menschen diesen Grundpfeiler nicht meistern?

Wenn einer der folgende Punkte auf dich zutrifft, dann musst du an diesem Grundpfeiler arbeiten:

Menschen ohne Messbarkeit:

  • Beginnen etwas und hören wieder auf damit – die ganze Zeit – und wiederholen das Verhalten
  • Verpassen extrem wertvolles Feedback vom Markt – immer und immer wieder
  • Werden selbstgefällig mit neu gefundener Stärke oder Fähigkeit
    • Anstatt das weiter zu machen, was funktioniert, wenden sie sich etwas Neuem zu
  • machen Dinge nur, wenn sie sich danach fühlen
    • … und man wird sich selten danach fühlen

Doch auch hier sind die wahren Auswirkungen von fehlender Messbarkeit weitaus schlimmer:

  • Sie stellen sich nur die Frage: „Bin ich beschäftigt?“ – Doch das hat nichts damit zu tun, erfolgreich ein Unternehmen aufzubauen
  • Sie glauben die gefährlichste Lüge: 8h am Schreibtisch = Erfolg
  • anderen erzählen sich die Lüge auch, um sich Rechtfertigung zu holen (aber innerlich zweifeln sie daran)
  • Was für sie vormals funktioniert hat, ist jetzt reine Hamsterradarbeit
  • Verbitterung & das Gefühl „Die Welt schuldet einem etwas“ entsteht
  • Scham, sich mit anderen Menschen und Unterstützern zu treffen, während man nichts weiter bringt

Was sich so einfach anhört, ist immer wieder anzutreffen und entscheidet grundlegend über Sieg oder Niederlage.

Die richtig erfolgreichen Menschen arbeiten, bewusst oder unbewusst, nach einem System, dass für sie funktioniert:

Deadlines

Und hier kommt die Crux:

Die meisten Menschen, die sich auf den Weg machen, ihr eigenes Ding durch zu ziehen, ein Lifestyle Business aufzubauen, usw. Machen das häufig aus einem tiefen Drang nach Freiheit und Selbstbestimmung. Daran ist nichts falsch.

Doch ein häufiger Fehler zu Beginn ist die Falschannahme, dass Freiheit mit „Ich mach alles wann und wie ich will!“ – Und schaufeln sich damit ihr eigenes Grab schneller, als sie glauben.

Hier ist die einfache, und leider schmerzliche Wahrheit: Jeder Angestellter hat mehr Freiheit, als du es als Unternehmer jemals haben wirst. Ein Angestellter geht aus dem Büro raus und – fertig. Damit ist die Sache für ihn für heute erledigt. Er braucht keinen Gedanken, keine Zeit mehr daran zu verschwenden.

Währen du, wenn du etwas eigenes weiter bringen willst, nicht diese Freiheit hast. Du bist ständig involviert. Ob du im Moment willst oder nicht. Und die Dinge müssen zu einer gewissen Zeit erledigt werden. Ansonsten werden sie nie erledigt.

Deadlines sind das Paradox von Freiheit – und geben dir genau das!

Am einfachsten kennt man Menschen ohne Deadlines anhand ihres Wortgebrauchs.

Ineffektive Menschen sagen:

  • sollte
  • könnte
  • möchte
  • wünsche
  • Hätte

Die richtig erfolgreichen Menschen sagen:

  • Muss

Was passiert, wenn Menschen diesen Grundpfeiler nicht meistern?

Wenn einer der folgende Punkte auf dich zutrifft, dann musst du an diesem Grundpfeiler arbeiten:

Menschen ohne Deadlines

  • Haben tausend Dinge, die bereits eine Ewigkeit auf der Todo Liste sind
  • Sorgen sich, dass sie keine Passion oder Drive haben und glauben, dass, wenn sie die „eine Sache finden“, ALLES anders ist
  • Verlassen sich auf Sie warten auf die Motivation, die nicht kommen wird
  • Finden irgendwann die Energie nicht mehr, neue Dinge zu probieren

Die wahren Auswirkungen eines Lebens ohne Deadlines

  • sie wirken auf andere, als ob sie immer warten würdest – sie sind auf Pause. Es sind die klassischen Wenn, dann – Probleme
  • Beginnen langsam zu glauben, dass der Markt ein „natürliches“ Plateu hat.
  • Graben sich in ein Loch. Verzögerung bedeutet nur, dass mehr Erfolg notwendig ist, um sich da raus zu holen
  • Die Verzweiflung ist offensichtlich und andere Menschen fühlen sich dadurch unbehaglich, dir zu helfen, geschweige denn etwas von dir zu kaufen
  • Sie werden dadurch machtlos eine bedeutungsvolle Veränderung zu machen

Ohne Deadlines bist du permanent auf Hold und kommst nirgendwo hin. Unterschätze das niemals.

Eine der wichtigsten Qualitäten von erfolgreichen Menschen ist, dass sie sich mit Menschen umgeben, die sie zur Verantwortung ziehen.

Accountability

Es ist die Accountability, die sie brauchen und für sich nutzen, um große Erfolge zu machen.

Du kennst das:

Alleine ins Fitnessstudio gehen ist für dich sehr schwierig. Aber wenn du mit einem Freund oder einer Freundin verabredet bist, dann geht es um einiges leichter. Ihr zieht euch gegenseitig hoch.

Unser Gehirn funktioniert besser, dass ist wissenschaftlich bewiesen, wenn es unter Beobachtung steht. Es ist eine biologische Tatsache. Auch genannt: Der Yoda Effekt 😉

Wir sind so am Arsch, weil wir so viel alleine machen wollen.

Die wahren Helden, die Idole sind diejenigen, die sich selbst Systeme von Accountability schaffen. In meinem Kurs „Starte ein Polypreneur Business“ ist es fixer Bestandteil, dir einen solchen Accountability Buddy anzuschaffen. (Jetzt kannst du übrigens noch ins Prelaunch Team kommen)

Was passiert, wenn Menschen diesen Grundpfeiler nicht meistern? Wenn einer der folgende Punkte auf dich zutrifft, dann musst du an diesem Grundpfeiler arbeiten:

Menschen ohne Accountability

  • fühlen sich einsam
  • manche spielen Mindgames mit sich selbst (führen innere Monologe und treffen „Vereinbarungen“)
  • ein paar holen sich Accountability von Freunden – was in den seltensten Fällen funktioniert, da die Zügel häufig zu locker gehalten werden
  • Amateurhafte Accountabilität kann dich wirklich stark sabotieren, weil du zurückgehalten wirst
  • bist du überhaupt „in the zone“ oder eierst du nur rum?

wahre Auswirkungen ohne Accountability

  • isoliert, einsam und konstant unwohl, weil sie wissen, dass sie zu mehr fähig sind
  • können niemals so schnell performen, wie Freunde und andere Unternehmer
  • Persönlichkeitssplit (man wird der persönliche Accountability Partner, der dich selbst hängen lässt) und macht sich anschließend genau deswegen wieder fertig
  • gehen ins Bett, schwören Veränderung und machen am nächsten Tag genau die gleichen Fehler – die Begeisterung ist am nächsten Tag komplett weg
  • Haben eine Offenbarung nach der anderen. Und nichts ändert sich jemals. Und das wird deine Realität. Man beginnt zu akzeptieren, dass man niemals erfolgreich wird und das es letzten Endes scheißegal ist, was man versucht und probiert. du beginnst zu glauben, dass es schlicht und ergreifend an dir selbst liegt.
  • das, was du bei anderen verachtest hast, wird langsam akzeptiert als deine Realität – Resignation und Kompromisse setzen ein

Du weißt jetzt, welche Grundpfeiler du meistern musst. Die Auswirkungen, die du dadurch erhältst sind grandios und sehen wie folgt aus:

Die wahren Auswirkungen, wenn man die Pfeiler gemeistert hat:

  • Du bekommst absolut unerschütterliches Selbstvertrauen
  • 90% deines Erfolgs wird dadurch bestimmt, dass sie einfach aufkreuzen
  • Du hast keine Zweifel mehr über Nische und Markt
  • du freust dich auf die Zukunft
    • … sogar auf die Herausforderungen
  • du liebst das „Spiel“ des Unternehmertums
  • Das Leben, dass du haben möchtest, ist in Reichweite
  • vormals riesige, unmenschliche Ziele sind jetzt nur noch Projekte

Conclusio

Ich weiß, heute war um einiges umfangreicher als sonst aber das Thema ist damit noch lange nicht durch. Das war erst der Anfang. Überprüf bei dir selbst, welche Grundpfeiler noch erneuert werden können.

P.S.: Meisterst du alle 4 Grundpfeiler in deinem Leben, dann garantiere ich dir etwas: Ein Leben in kompletter Hölle. Weshalb das so ist, erfährst du in einem anderen Artikel …